Ein Chronist der jüdischen Geschichte

Johann Fleischmann hat jetzt den achten Band seiner Mesusa-Reihe vorgestellt

MÜHLHAUSEN  - Johann Fleischmann schreibt und schreibt und schreibt. Gerade hat er den achten Band seiner Bücherreihe Mesusa herausgebracht. Auf 392 Seiten befasst er sich einmal mehr mit der Geschichte der jüdischen Landgemeinden an Aisch, Aurach, Ebrach und Seebach. Von Lisberg bis Weisendorf und von Geiselwind bis Sassanfahrt erforscht und beschreibt er Geschichte und Geschichten der einst hier ansässigen Juden und ihrer Gemeinden. Auch diesmal mit einigen verblüffenden Erkenntnissen.